magnetic-Kalkschutz

Der magnetic-Kalkschutz

Die Pflege von  Naturpools und Schwimmteichen  leicht gemacht.

Das Wasser durchfließt im gesamten Kalkschutz speziell ausgerichtete Magnetfelder. Der Kalk wird in seiner Struktur so verändert, dass er nicht mehr auf die Abdichtungen, Tauchpumpen und die Pool-Roboter festsetzt.

Selbst bereits abgelagerter Kalk an den Folienabdichtungen wird innerhalb von Monaten aufgeweicht, so dass sich dieser leichter abbürsten oder abreiben lässt.

1. Der Kalk wird in Wadenfänger umgewandelt, von einem "Schneeflock" bis zu einem "Sandkorn"

2. Charakterisiert wird nicht mehr auf Folien, ein Pumpen und in Rohrleitungen festhalten.

3. Die Pflege wird einfacher, weil sich der Biofilm nicht mehr auf dem "rauen" Kalk festsetzen kann. Dieser kann einfach von den Oberflächen abgebürstet oder abgewischt werden.



Worum geht es bei den Flecken eigentlich?

Bei einer hohen Karbonathärte fällt der Kalk aus und setzt sich an den Folien fest. Bei einer hohen Karbonathärte fällt der Kalk aus und setzt sich an den Folien fest. Bei einer hohen Karbonathärte fällt der Kalk aus und setzt sich an den Folien fest. Erst als dünne Schicht, aus der dann später zu einer Kruste wird. In dieser "Kalklandschaft" setzt sich 90% der Biofilm fest. Durch seine Verfärbung gibt es die grünen oder bräunlichen Flecken. Die Kalkschicht ist für den Biofilm ideal, da in Ruhe ausbreiten und nur sehr schlecht entfernt werden kann. Er lässt sich von Hand mit einer Bürste nur sehr mühsam und unter hohem Kraftaufwand lösen. Ein Poolroboter hat auch keine Chance.

Flecken auf einer Folie bereits nach einem Jahr. Auf der dunklen Folie sind diese erst spät zu erkennen.

Die komplette Folie ist mit Kalkbelegt. 

Die dicke Kalkkruste hat die Folie nach 5 Jahren bedeckt.

Der magnetic-Kalkschutz 
... ist schnell und einfach ohne Werkzeug installiert
... braucht keinen Sturm
... braucht keine Wartung

>